Polaris Slingshot kommt nach Europa

Polaris hat sich nach dem durchschlagenden Erfolg des Slingshot in den USA entschlossen, das offene Fahrzeug im vierten Quartal dieses Jahres auch auf dem europäischen Markt einzuführen. Der führende amerikanische Anbieter von ATVs, Motorschlitten und Motorrädern eröffnet damit auch den Powersport-Fans hierzulande die Möglichkeit, das unvergleichliche Fahrerlebnis mit diesem ungewöhnlichen Fahrzeug kennenzulernen.

Der extrem leichte und ultraflache Slingshot hat einen Gitterrohrrahmen aus hochfestem Stahl und wird von einem 2,4-Liter-DOHC-Vierzylindermotor angetrieben. ABS, Traktions- und Stabilitäts­kontrolle unterstützen den Fahrer, die unbändige Kraft des Triebwerks über ein Fünfganggetriebe und einen kohlefaserverstärkten Zahnriemen zum Hinterrad auf den Asphalt zu bringen. Pilot und Copilot sitzen nebeneinander und werden von Überrollbügeln aus geschmiedetem Leichtmetall geschützt.

Dario Baraggia, Slingshot Brand Manager in Europa, verspricht eine wahrhaft aufregende Erfahrung: „Es gibt kein mit dem Slingshot vergleichbares Fahrzeug. Die Fahrleistungen sind noch atemberaubender als das Design. In den USA ist der Verkaufserfolg so groß, dass die Kunden bereits Lieferzeiten in Kauf nehmen müssen. Wir erwarten in Europa eine ähnliche Resonanz und richten deshalb einen Vororder-Prozess ein. Damit wollen wir sicherstellen, dass Schnell­entschlossene sich eines der ersten nach Europa kommenden Exemplare sichern können.“ Polaris wird in Kürze nähere Informationen zu den Preisen und technische Daten der europäischen Version des Slingshot sowie zum Händlernetz und zum Bestellverfahren veröffentlichen.

Wir freuen uns schon auf einen Kurztest.

Quelle/Foto: Polaris

polaris-slg-eu_raised_frontw

 Werbung