Genussradeln abseits des Donauradweges

Nicht nur die kontrastreiche Natur und kulinarische Hochgenüsse locken in die niederösterreichische Donauregion. Von Ybbs bis Hainburg warten eine Reihe reizvoller Radrouten und Angebote auf Radler mit unterschiedlicher Kondition. Am genüsslichsten radelt man am Donauradweg und östlich von Wien entlang des Marchfeldkanals. Von Weinriedenlandschaft geprägt sind die Wagramer Entdeckertouren, während man im Tullnerfeld auf Spuren bekannter Persönlichkeiten radelt.

Radfahren ist gesund und stärkt nicht nur das Herz-Kreislauf-System. Die bezaubernde Natur in der niederösterreichischen Donauregion sorgt für Entschleunigung sobald man auf dem Drahtesel sitzt und die Produktion von Glückshormonen läuft auf. Egal, ob sportlich oder gemächlich – auf dem Donauradweg und den Radrouten im Hinterland gibt es viel zu entdecken: sonnige Weinrieden und üppige Obstgärten, prachtvolle Stifte und imposante Burgen, aussichtsreiche Anhöhen und Ortschaften wie aus dem Bilderbuch. Nicht zuletzt lohnen auch die vielen kulinarischen Labstationen – von urigen Heurigen über gemütliche Wirtshäuser bis zu gediegenen Top-Restaurants – einen Stopp.

Nähere Infos zu Radwegen in der Niederösterreichischen Donauregion finden Sie unter https://www.donau.com/de/donau-niederoesterreich/

Bild: Marchfeldkanalradweg © Steve Haider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.